Treberbot Rezept

Verwendung der Maische nach dem Brautag.

Ich finde immer schade, dass man so viel von diesem tollen Nebenprodukt wegschmeißen muss. Das sind je nach Bierrezept ca. 5 Kg Maische pro 20 L gebrautes Bier.

Wenigstens ein bisschen davon kann man retten und als knackiges Brot genießen! (Fast) so lecker, wie das Bier, was daraus entstanden ist!

Tipp: man kann die Maische in 250 Gramm Portionen einfrieren und bis zu einem Jahr aufheben.

Hier ist das Rezept:

Zutaten:

  • 250 g Maische, übriggeblieben vom Brautag
  • 500 g Mehl
  • 200 ml Bier (selbstgebrautes)
  • 50 ml Milch
  • ein halbes Backhefe
  • 1 Esslöffel Öl oder Fett
  • etwas Salz
  • ein priese Zucker

Zubereitung:

Milch mit ein ganz wenig Zucker lauwarm machen. Die Hefe reinreiben und ca. 15 Min. an die Seite stellen, bis es hochkommt.

Kneten

Mehl und Treber in einer Schüssel vermischen und die Flüssigkeiten nach und nach dazugeben und kneten. Besser Schrittweise, damit man die Konsistenz des Teiges immer wieder prüfen kann. Je nach Feuchtigkeit der Maische braucht ihr nicht das ganze Bier. Den Rest einfach auftrinken! Salz und Öl auch dazugeben und weiterkneten.

Solange Kneten, bis die Teigtextur homogen wird und beim ziehen nicht reißt, sondern sich wie ein Kaugummi verhält.

1 Stunde lang den Teig aufgehen lassen.

Backen

Danach Backofen auf 210 °C (Umluft) aufheizen. Bis die Temperatur erreicht ist ,Teig nochmal leicht durchkneten, in Backform tun und 15 Min. ruhen lassen.

1 Stunde lang backen. In der ersten halben Stunde kann man ein Stück Alufolie auf das Brot legen, damit wird es nicht anbrennt. Kurz vor dem Backende das Brot mit etwas Wasser bespritzen, damit die Farbe noch schöner bräunlich wird.

Abkühlen lassen, aufschneiden, beschmieren, Guten Appetit!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.