Über uns

2018 gründen wir in der Nähe von Triberg unsere Mikrobrauerei Kämmerle Bräu.
Wie kommt es, dass zwei Brüder ausgerechnet hier, ausgerechnet Bierbrauen wollen?

Die zwei Bierbrauer

Wir waren schon immer “Tüftler”, die in ihrem „Kämmerle“ herumgewerkelt haben. Wenn andere Dinge einfach im Geschäft kaufen, fragen wir uns häufig: Wie können wir das selbst herstellen? So haben wir schon als Kinder an Bastelkursen teilgenommen, von Oma gelernt wie man Gemüse anbaut und von unserem Opa, der Tischler war, wie man Holz bearbeitet.

Später hat Kristof seine Leidenschaft in seinem Studium professionalisiert und ist Maschienenbauer geworden. Matyas macht es bei seiner Arbeit als Geograf am meisten Spaß an Kartendarstellungen zu tüfteln.
Wir können trotz spannender Jobs nicht die Hände stillhalten und brauchen etwas anderes als nur Büroarbeit.
So haben wir Bierbrauen für uns entdeckt und damit die Faszination, wie aus nur vier Zutaten so ein komplexes Produkt wie Bier entstehen kann. Das Tolle daran ist, dass wir nicht nur Spaß am Herstellungsprozess haben und wie man selbst ein Rührgerät zusammenschraubt, sondern dass wir unser eigenes Bier trinken können. Lecker!!! Auch bei  Freunden und Bekannten ist  unser Bier sehr beliebt. Das Resultat ist, dass unsere Bierreserven immer viel zu schnell aufgebraucht werden und wir es mit der Produktion nicht schaffen Schritt zu halten…
…deswegen haben wir uns, nach zahlreichen Brauvorgängen auf unserem Balkon, entschieden, eine 200-300 Liter Anlage in einem gemieteten Keller zu installieren. Damit können wir noch bessere, vielfältigere Biere herstellen und mehr Leute mit unserem Kämmerle Bräu versorgen.
Wir freuen uns bald mit euch unsere Leidenschaft Bier teilen zu können!
Viele Grüße von den angehenden “Braumeistern”,
Kristof & Matyas Rajnai